Herzlich Willkommen bei der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lahde!

Wir sind eine Gemeinde mit den Ortschaften Lahde und Gorspen-Vahlsen (Pfarrbezirk 1) sowie Bierde, Quetzen, Ilserheide und Raderhorst (Pfarrbezirk 2).


Auf der Startseite informieren wir über die aktuellen Veranstaltungen. Unter den Menüpunkten finden Sie Wissenswertes über unsere Kirchengemeinde, Kontaktinformationen sowie unsere weiteren Angebote.

Unsere Gemeinde lebt besonders durch ihre Gottesdienste. Den aktuellen Plan finden Sie auf der Startseite als Auszug aus dem aktuellen Gemeindebrief. Zusätzlich ist freitags um 17.00 Uhr Gottesdienst im Haus Bethesda, Ackerweg 32. Unter Termine finden Sie die Gottesdienste und regelmäßige Veranstaltungen in den kommenden Monaten.

Darüberhinaus bieten wir ein buntes Programm von der Krabbelgruppe bis zur Frauenhilfe. Dazu tragen viele engagiert Mitarbeitende bei; uns liegt an einer guten und einladenden Gemeinschaft.

Lahde liegt an der Weser und gehört zur Stadt Petershagen, der nördöstlichsten Stadt in Nordrhein-Westfalen, die wiederum im Mühlenkreis Minden-Lübbecke liegt.

Die Kirchengemeinde Lahde gehört zum Ev. Kirchenkreis Minden innerhalb der Ev. Kirche von Westfalen.

Was im letzten Jahr so bei uns los war ...

Viel Spaß beim Lesen!

 

Jahresbericht 2018

 

Dieser Bericht gibt nicht ein umfassendes Bild des Gemeindelebens, sondern wirft nur Schlaglichter auf die Bereiche, die im vergangenen Jahr von besonderer Bedeutung waren.

 

 

Gottesdienst

 

Gemeinsame Gottesdienste der Pfarrbezirke Lahde und Bierde nehmen mehr und mehr Raum ein. So gibt es ein im Presbyterium fein abgestimmtes Programm an Weihnachten und zum Jahreswechsel. Die Passionsandachten werden schon seit Jahren rundum in den Dörfern gefeiert, wo sich manche aus der Nachbarschaft der jeweiligen Höfe oder Gemeinschaftshäuser einladen lassen. Zu Ostern wechselt von Jahr zu Jahr die Osternacht und der Festgottesdienst. An Pfingsten feiern wir stets einen Open-Air-Gottesdienst mit anschließendem Essen in Bierde; das Gegenstück ist der musikalische Gottesdienst am 3. Advent in der Lahder Kirche mit allen Chören und Organisten. Die Jubelkonfirmation findet wechselnd in Bierde und Lahde statt – immer am Sonntag Exaudi. In den Sommerferien gibt es die Sommergottesdienste rundum auf den Dörfer und in den Kirchen. Dabei gehen wir einem Thema nach wie in 2018: „Heldengeschichten“ der Bibel.

 

In Bierde wurde auf einem Presbyterklausurtag für die Entwicklung der Gottesdienste ein neuer Anstoß gegeben. Nachdem der Gottesdienst „Blickwechsel“ zugunsten des „FeierAbend“ (s.u.) eingestellt wurde, gibt es nun keine zwei Gottesdienstformate nebeneinander mehr, sondern die Gottesdienstform ist von den Möglichkeiten des aktuellen Gottesdiensttermins abhängig. Dabei spielt der besondere Anlass eines Gottesdienstes ebenso eine Rolle, wie die zu erwartenden Besucher und die verfügbaren Mitarbeiter. 

Wir wollen verhindern, dass sich durch verschiedene Gottesdienstformate verschiedene Gottesdienstgemeinden bilden. Unser Ziel ist, dass sich Besucher aus allen Generationen in den Gottesdiensten wohlfühlen.

Dazu wurde der Kreis der ehrenamtlichen Lektoren erweitert. Die Lektoren werden allmählich an die Aufgabe der Moderation eines Gottesdienstes herangeführt, so dass sie z.B. Gebete selbst formulieren oder den Psalm mit der Gemeinde im Wechsel sprechen und gemeinsam mit dem Pfarrer oder auch ganz allein durch den Gottesdienst führen können.

Daneben erklärte sich eine Person bereit, zu einzelnen Gottesdiensten ein ehrenamtliches Musikteam zusammenzustellen. So kann auch moderne Musik bis hin zu kleinen Lobpreiszeiten im Gottesdienst eingebaut werden.

Die klassische Gottesdienstform bleibt an verschiedenen Sonntagen erhalten. Häufiger werden Besucher nun aber von moderneren gottesdienstlichen Formelementen überrascht. Die Resonanz ist bisher sehr gut.

 

 

Zum 15. Mal fand 2018 der „Lebendige Adventskalender“ statt. Privatleute aus der Gemeinde gestalten in der Adventszeit eine Adventsfeier vor ihrer Haustür, im Carport oder in einer Scheune. Dabei werden sie von einem Team bei der Planung und Durchführung unterstützt. Durchschnittlich ca. 30 Leute aus der Nachbarschaft und der ganzen Gemeinde lassen sich einladen, feiern eine halbe Stunde mit Liedern, Texten, Gebeten und kreativen Darbietungen Advent und sind anschließend gern noch bei Tee und Gebäck zusammen. Auch Kindergärten, Schulen und andere Einrichtungen richten immer wieder gern eine Feier aus. Die Termine an den Werktagen der Adventszeit sind meist frühzeitig ausgebucht. Planung und Durchführung sind vollständig in ehrenamtlicher Hand.

 

Gottesdienste mit Kindern und Jugendlichen

Regelmäßig finden Kindergartengottesdienste mit dem Gemeindekindergarten Immanuel in Bierde und auch mit der KitaLa und dem Kindergarten Bullerbü in Lahde statt. Die Grundschule Lahde und die Sekundarschule feiern z.B. Weihnachten Gottesdienste bei uns, die von einem Pfarrer oder dem Jugendreferenten begleitet werden.

Neu war im letzten Jahr ein Bergfestgottesdienst im Sommer zur Halbzeit des Konfirmandenunterrichtes. Dieser Gemeindegottesdienst wurde für Jugendliche ansprechend gestaltet. Konfirmanden, Konfirmandeneltern und die übliche Gottesdienstgemeinde haben sich gerne einladen lassen. Für 2019 ist ein Bergfestgottesdienst als Taufgottesdienst am Badesee in Lahde geplant.

 

Gottesdienste an besonderen Orten

Wir haben durch die Sommergottesdienste entdeckt, dass sich Menschen durchaus vom Gottesdienstort herausgefordert sehen. So war der Zeltgottesdienst zur 850-Jahr-Feier der Ortschaft Lahde gut besucht. Himmelfahrt an den Mühlen in Lahde (mit BewohnerInnen aus der Haus Bethesda) und Bierde sind seit Jahren erfolgreich. Die Sommergottesdienste in den Kirchen und Dorfgemeinschaftshäusern sowie im Haus Bethesda werden ebenfalls gut besucht.

Für 2019 planen wir u.a. einen (Tauf-)Gottesdienst am Badesee sowie einen „Gottesdienst für Ausgeschlafene“ im Lahder Fitnessstudio.

 

Kirchenmusik:

 

Unser Organist und Chorleiter Roland Geist hat mit dem Gospelchor Ozwei ein besonderes Konzert durchgeführt. Dazu hat der Chor das Werk „Begegnungen“ von Christoph Zehendner und Johannes Nitsch eingeübt. Unterstützt wurde er von Kirchenmusikdirektor Matthias Nagel und der Band der Ev. Kirchenmusikhochschule Herford. Das Konzert war gut besucht und hat den Chor sehr motiviert.

 

Günter Baltzer begleitete ca. 30 Jahre lang unsere Gottesdienste in Bierde, aber auch in Lahde, an der Orgel. In Bierde initiierte er den Verkauf der wartungsintensiven Pfeiffenorgel und den Kauf einer elektronischen Orgel. In Lahde unterstützte er Wartungsarbeiten und Reparaturarbeiten an der Orgel mit Rat und Tat. In Bierde rief er zwei Flötenkreise ins Leben. Einer davon bereichert nach wie vor unsere Gottesdienste. Darüber hinaus spielte Herr Baltzer auch auf vielen Beerdigungen unserer Gemeinde. Der 86-jährige gibt nun alle Aufgaben ab. Im Konzertgottesdienst am 3. Advent in Lahde und beim Mitarbeiterempfang im Januar in Bierde nutzten wir die Gelegenheit, ihm zu danken und Gottes Segen zu wünschen. Er und seine Frau bleiben mit unserer Gemeinde weiterhin verbunden.

 

Werkstatt Bibel mobil

 

Vom 23. September bis 5. Oktober 2018 war zum zweiten Mal die „Werkstatt Bibel mobil“ im Lahder Gemeindehaus zu Gast. Im Eröffnungsgottsdienst predigte Sven Körber, Religionspädagoge in der Werkstatt Bibel in Dortmund. Fast alle Gemeindegruppen waren zu einer Führung und anschließender Selbstbeschäftigung mit dem ausgestellten Material im Gemeindehaus Lahde. Es gab viele Impulse zur eigenen Beschäftigung mit der Bibel.

 

Glaubenskurs „Tiefgänger“

 

In den Wintermonaten fand in Bierde ein Glaubenskurs „Tiefgänger“ statt. Er richtete sich an Getaufte, die sich auch als Christen bezeichnen, aber gern einen Schritt in Richtung mündiges und lebendiges Christsein tun möchten. Der Kurs orientierte sich an dem Buch „Lebendig! Vom Geheimnis mündigen Christseins“ von Michael Herbst. In einer Runde von 8 Leuten wurden miteinander Themen des Buches besprochen und die praktische Umsetzung teilweise eingeübt. Dabei wurden im laufe der Zeit die Vortragsanteile immer kleiner und die Gespräche immer intensiver. Die Teilnehmer wurden in ihrem Christsein gestärkt und sind nun engagierter oder ganz neu als Mitarbeiter in der Gemeinde dabei. Durchgeführt wurde der Kurs von einem kleinen Team aus Ehrenamtlichen und Pfarrer.

 

Gemeindemittagstisch

 

Der seit 2014 im Abstand von 14 Tagen angebotene Gemeindemittagstisch findet seit Januar 2018 nur noch ein Mal monatlich statt, da ein Kochteam seine Mitarbeit beendet hat. Weiterhin kommen zwischen 20 und 30 (meist ältere) Menschen zu einfachen zur Jahreszeit passenden Gerichten im Gemeindehaus Lahde zusammen. Ebenso wie das Essen ist die Gemeinschaft wichtig: Gerne kommt man eine halbe Stunde eher und bleibt nach dem Nachtisch noch auf eine Tasse Kaffee.

 

Kinder- und Jugendarbeit

 

Im Rahmen der Aufstockung der Jugendreferentenstelle durch einen Zuschuss vom Kreis Minden-Lübbecke finden seit Anfang 2018 Offene Tür-Angebote statt. Dienstag- und donnerstagnachmittags findet mit „KiDiDo“ ein Angebot für Kinder von 7-12 Jahren statt und dienstagabends mit „Tyouthday“ ein Angebot für Jugendliche von 12-17 Jahren.
Auf diese Weise entstehen Beziehungen zu Kindern und Jugendlichen, die sonst noch nicht in der Gemeinde auftauchen.

 

Mit 29 Teilnehmern sind wir für zwei Wochen auf Sommerfreizeit nach Dänemark gefahren. Inhaltlich haben wir uns mit wichtigen Stationen des Kirchenjahres und mit den Ich-Bin-Worten Jesu aus dem Johannesevangelium beschäftigt. Ein abwechslungsreiches Nachmittags- und Abendprogramm, gute Gemeinschaft in der Gruppe sowie ein erfahrenes Mitarbeiterteam und haben die Zeit für viele zu einer tollen Erfahrung werden lassen.

 

Zum ersten Mal fand 2018 der Kreisjungschartag in Bierde statt. Unter dem Motto „Die Daltons im Glück“ (in Anlehnung an den Western Comic „Lucky Luke“) konnten 120 Kinder an 16 Spielstationen verschiedene Geschicklichkeitsübungen meistern, um Lucky Luke bei der Suche nach den Daltons zu unterstützen. Gerahmt wurde das Spielprogramm durch Lieder, Anspiel, Andacht und Siegerehrung.

Viele Mitarbeitende der Gemeinde haben diesen Tag mitgestaltet. Gerade für junge und noch weniger erfahrene Mitarbeitende gab es gute Gelegenheiten mit überschaubaren Aufgaben einen Beitrag zu einem großen Event zu leisten, an das sich bestimmt noch lange erinnert wird.

 

Mittlerweile ist die Jugendband believe_in wichtiger Teil der Kirchenmusik in unserer Gemeinde und spielt bei verschiedenen Konfirmanden-Gottesdiensten und zu anderen besonderen Gottesdiensten und Veranstaltungen.

Einzelne Bandmitglieder sind außerdem abwechselnd im Musikteam in den Gottesdiensten in Bierde aktiv.

Zum zweiten Mal hat believe_in nun schon am Band-Coaching-Wochenende, der „Worship-Akademie“, teilgenommen, um sich musikalisch weiter zu entwickeln.

Missionarisches Engagement

 

Ende Oktober, Anfang November fanden wieder drei Themenabende statt. Am Montag, 29. Oktober, führte Friedrich Kasten durch einen Podiumsdiskussion unter der Überschrift „Was glaubst Du?“. Dieter Blume, Bürgermeister der Stadt Petershagen, Thomas Traue, stellvertretender Chefredakteur des MT, PD Dr. Dr. Ingvild Birschmann, stellvertretende Chefärztin, HDZ NRW, und Annika Lohaus, Sonderpädagogin, sprachen über die Bedeutung des Glaubens im Alltag. Im bis auf den letzten Platz gefüllten Gemeindehaus Lahde hatten viele Mitarbeitende für eine gastfreundliche Atmosphäre gesorgt.

Am Mittwoch, 31. Oktober, setzte eine Theatergruppe verschiedene kurze Stücke unter dem Motto „Mächtig viel Theater“ in Szene, die Anlasse gaben, über die Leitfrage „Was glaubst Du?“miteinander ins Gespräch zu kommen. Oliver Plöger trug mit Bluesmusik zur ansprechenden Struktur des Abends bei. Auch hier ließen sich viele Gäste am anschließenden Suppenbüfett begrüßen.

Am Freitag, 2. November, hielt der Kabarettist und Coach David Kadel am Nachmittag zunächst einen Vortrag unter dem Titel „Was macht dich stark?“ für die Trainer im Jugendbereich verschiedener Vereine. Dazu ließen sich rund 30 Trainer von der Kirchengemeinde einladen. Am Abend waren etwa 200 Menschen zu Gast, als er im Landgasthaus „Lange Loh“ in Gorspen-Vahlsen unter der Überschrift „David trifft Goliath – voll in den Winkel!“ für Fußballkabarett mit geistlicher Message sorgte. Auch hier gab es überzeugende Gastfreundschaft durch ehrenamtlich Mitarbeitende. Dabei durfte natürlich die „Stadionwurst“ nicht fehlen.

Zum Abschluss feierten wir einen gemeinsamen Gottesdienst im Martin-Luther-Haus, in dem Mitarbeitende und Predigt über die Frage „Was glaubst Du?“ Auskunft gaben.

 

FeierAbend

 

Der Blickwechselgottesdienst im Bezirk Bierde wurde eingestellt. Grund dafür war einerseits, dass sich die Teilnehmerzahl (ca. 40 Besucher) nicht wie erhofft entwickelt hat. Im Vorbereitungskreis standen uns Leute vor Augen, die sich einfach nicht zu den Gottesdiensten einladen ließen. Andererseits war im Vorbereitungskreis der Wunsch da, mal etwas Neues zu probieren.

Dazu wurden intensive, gut vorbereitete Gespräche mit den besagten erhofften Teilnehmern geführt. Immer ein Mitarbeiter hat sich mit einem Freund/einer Bekannten verabredet. Die Ergebnisse wurden zusammengetragen und ausgewertet. Schnell wurde klar, das Begriffe wie „Gottesdienst“ oder „Predigt“ eher negativ besetzt sind und unsere Zielgruppe sich mehr Beteiligungsmöglichkeiten wünscht, als ein Gottesdienst allgemein bietet und sich eine unverbindliche, gesellige und entspannte Atmosphäre wünscht.

Daraus entstand der „FeierAbend“. Am Feitagabend, ca. 4x/Jahr, wird dazu die Kirche durch eine Theke, besondere Beleuchtung und Bistrotische in eine Art Café verwandelt. Für Getränke und eine Kleinigkeit zu Essen wird gesorgt. Vor allem aber gibt es immer Lifemusik und auch ein „Statement“ (statt Predigt, von verschiedenen Personen) mit anschließendem Geprächen an den Tischen und ggfs. auch in großer Runde.

Die Gäste, die wir bisher erreicht haben, sind dankbar und teilweise positiv überrascht über dieses Angebot. Das gibt uns Grund zu hoffen, dass sich auch die Besucherzahl bald über die der Blickwechselgottesdienste steigern wird. Aber auch ohnedies ist der FeierAbend eine Veranstaltung, die viel Freude bereitet.

 

 

Lahde/Bierde, im Januar 2019

 

Matthias Garrelts, Jugendreferent

Hans-Hermann Hölscher, Pfarrer

Matthias Rohlfing, Pfarrer