Wochenspruch:

  

 

Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.

(Epheserbrief Kapitel 2, Vers 8)


Was bei einer Trauung zu bedenken ist:

  • Nachdem Sie den Termin festgesetzt haben, sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns Pfarrer möglichst umgehend informieren, damit wir Ihnen diesen Termin reservieren können. In der Regel finden Trauungen freitags statt.
  • Dann laden wir Sie zu einem Vorgespräch ein, in dem wir uns kennenlernen können. Sie erhalten Informationen über den Ablauf einer Trauung (Schriftlesungen) und wir stellen Ihnen vor, was Sie mitgestalten können. Zu den formalen Dingen gehört, daß Sie für unsere Unterlagen einige Angaben zu sich machen.
  • Das eigentliche Traugespräch führen wir wenige Wochen vor Ihrer Trauung. Dabei reden wir vor allem über die Traufrage und Ihren Trauspruch.


Was Sie wissen  sollten:  

  • Mindestens einer der Partner muss der Ev. Kirche angehören und seinen Wohnsitz in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lahde haben; der andere Partner muss einer christlichen Kirche angehören. 
  • Eine Liste der Kirchen, die zur ACK (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen) gehören, finden Sie hier.
  • Sollten Sie aus unserer Gemeinde stammen und nicht mehr hier wohnen, benötigen Sie eine Abmeldebescheinigung, die Sie beim Pfarramt Ihres jetzigen Wohnsitzes erhalten.


Übrigens: 

 

Die kirchliche Trauung ist für Sie mit keinerlei Kosten verbunden. (Bei uns ist es allerdings Tradition, dass das Brautpaar die Kosten für den Blumenschmuck auf dem Altar übernimmt.)


Und:

  • Mögliche Trausprüche finden Sie hier.